Work & Travel

Visum beantragen:

Denk dran, dass es ein paar Wochen dauern kann, bis dein Visum bestätigt wird. Auch kann es sein, dass du nochmal ein Röntgenbild machen lassen musst und dieses nachreichen. Ich habe für das Visum umgerechnet 282,85€ bezahlt.

Flug buchen:

Für Flüge guck am besten auf Skyscanner und Urlaubsguru. So mach ich das immer. Wenn du einen guten Flug gefunden hast dann check noch mal auf der Seite der Airline selber, ob die nicht noch was günstigeres haben. Manche buchen sich auch open return Tickets, wobei die meiner Meinung nach immer teurer sind, als wenn man die Flüge einzeln bucht. Das muss aber jeder selbst entscheiden.

Auslandskrankenversicherung:

Ich habe bereits für meinen einjährigen Aufenthalt in Spanien und 4 Monate in Neuseeland meine Auslandskrankenversicherung bei Hanse Merkur abgeschlossen und war immer sehr zufrieden. Für 365 Tage zahle ich 383,25€ mit dem Young Travel Outgoing Tarif.

Pass:

Dein Pass muss bei dem Einreisedatum noch für mindestens 12 Monate gültig sein. Ansonsten beantrage dir vorher schon einen neuen. Bedenke, dass es ein Monat Dauern kann, bis du deinen Pass nach der Beantragung dann in den Händen hälst.

Nachweis über finanzielle Mittel:

Für die Einreise nach Australien mit dem Working Holiday Visum, musst du nachweisen können, dass du über mindestens 5000$ verfügst. Dafür brauchst du einen Kontoauszug der höchstens einen Monat alt ist.

Simkarte:

Hol dir am besten eine Prepaid Simkarte. Die meisten haben Optus oder Telstra. Die Netzabdeckung mit Telstra ist um einiges besser. Im Outback hast du nur mit Telstra Netzabdeckung. Die Ausnahme ist die Gibb River Road wo nur Optus Netz hat.

Opal card:

Solltest du nach Sydney kommen, dann hol dir direkt zu Beginn eine Opal Card. Die bekommst du an fast jedem Kiosk. Dort lädst du dann ganz einfach an einem Automaten Geld drauf und zahlst dann damit die öffentlichen Verkehrmittel. Der größte Vorteil: die Fahrten sind alle günstiger mit der Opal Card.

In Melbourne ist die Tram im CBD kostenlos. Ansonsten brauchst du die Myki Karte. Die bekommst du fast an jeder Ecke oder online auf dein Handy.

Tax file number (TFN):

Die TFN brauchst du, wenn du hier arbeiten möchtest. Das beantragen kannst du hier online machen. Das ganze dauert ca 20min. Die TFN kannst du leider erst beantragen, wenn man schon in Australien ist, da du hierfür eine australische Adresse (Hostel) und eine australische Handyummer brauchst. Nach ca 10 Tagen solltest du die bekommen. Die TFN wird dann an die angegebene Adresse geschickt. Solltest du schon weitergereist sein, kannst du einfach dort anrufen und nach der Nummer fragen. Du kannst auch schon ohne die TFN arbeiten, allerdings zahlst du dann mehr Steuern. Wenn du am Ende deines Aufenthalts eine Steuererklärung machst, bekommst du das aber auch wieder.

Achtung: Die TFN ist komplett kostenlos. Es gibt ein Paar Seiten, auf denen man Geld für die Beantragung zahlen muss. Lass dich darauf besser nicht ein. Das hier ist die richtige Seite, auf der du nichts bezahlen musst.

Konto:

Um hier arbeiten zu können brauchst du ein australisches Konto. Das kannst du schon vorher von Deutschland aus online beantragen und musst dann nur einmal die Bankkarte abholen, wenn du in Australien ankommst. Die größten Banken hier sind Westpac, Commonwealth und ANZ. Viele Konten sind für das erste Jahr oder aber für alle unter 25 Jahren kostenlos.

Wenn du von deinem deutschen Konto schon Geld auf dein australisches Konto überweisen möchtest dann empfehle ich dir dafür Currencyfair oder Tranferwise.
Bei deiner ersten Überweisung über 2000€ bekommst du 40€ gutgeschrieben, wenn du dich über diesen Link anmeldest.

Wenn du dich über diesen Link bei Transferwise anmeldest, ist die erste Überweisung bis zu einem Betrag von 500€ umsonst.

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.